THE BIG THING *** DIARY

Hi Leutz,
checkt das hier um *stay tuned* zu bleiben, wie es mit den Motoren von LMT weitergeht und wann “THE BIG THING” zu haben sein wird !!!

Nach einem kleinen Tutorial, folgt jetzt ein Auszug aus dem Tagebuch der Enstehung von “THE BIG THING” ;-) Viel Spaß beim lesen und noch VIEL MEHR SPAß, falls ihr irgendwann in den Genuss ein solchen Motors kommt ;-)

here we go : “THE BIG THING”

Freitag 25.02.2011

Nach NUR einer Woche war der erste Motor ( 9 Turn Deltawicklung ) fertig und hatte heute seine Premiere in der Halle in Keferloh. DAS was ich da gefahren bin ist einfach nur DER HAMMER :-D :-D :-D Das Grinsen hab ich den ganzen Tag nicht aus dem Gesicht bekommen.

Ein bißchen Feinarbeit ist bei den Leistungsdaten allerdings noch notwendig und am nächsten WE wird nochmal fleißig getestet, sodass wir dann beim Indoor-Race in Neuffen mit dem AGGREGAT an den Start gehen können.

Donnerstag 03.03.2011

Nach einigen getesteten Runden und einer kurzen Eingewöhnungsphase fühlte ich mich richtig wohl mit dem Motörchen. Allerdings kam man zur Erkenntnis, das mit einem 7 Turn vielleicht noch etwas Luft nach oben wäre. Kurzerhand holte ich dann am Donnerstag Nachmittag die o.g. “Feinarbeit bei den Leistungdaten” in Form eines 7 Turn ab und schraubte ihn am Abend in den Durango. Irgendwie hatte ich schon ein bißchen Angst, dem DEX410 mit dem neuen Aggregat weh zu tun :D Am Samstag sollte sich dann zeigen ob meine Angst berechtigt war.

Samstag 05.03.2011

9:00 Uhr, der Wecker klingelt und ich bin total im Sack, weil ich die letzte Nacht a weng viel geschraubt hab :D ABER EGAL, denn heute wird getestet. Das lässt mal alle Sorgen verblassen. In der Halle angekommen, schraubte ich mir erstmal ein SEHR kleines Ritzel ( 19 Zähne ) auf den Motor. Der 7 macht ja knapp 1500 U/min mehr als der 9T am Anfang. Der erste Akku war erstaunlich langsam. Anscheinend doch etwas ZU kurz. Dann haab ich ein 23er Ritzel verbaut und siehe da, der Motor rennt wie von der Tarantel gestochen :D Das Grinsen vom letzten mal wandelte sich in ein Dauergrinsen bis hinter die Ohrwascheln :D denn der 7 Turn macht nochmal ne GANZE ECKE mehr Spaß zu fahren und ist auch komischerweise einen ticken “smoother” und kontrollierter zu fahren als der 9 Turn. Somit sind jetzt alle Vorbereitungen für das INDOOR-Race in Neuffen getroffen und ich bin sehr gespannt, wie sich “THE BIG THING” dort schlagen wird.

Im Übrigen wurde der 9 Turn jetzt in den Short Course transplantiert und verrichtet dort seinen Dienst, dass es eine wahre Freude ist dieses Ding um den Kurs zu jagen.

Beim WarmUp in LA am 9-10 April wird dann der 9 Turn im Short Course beweisen müssen, was er auf dem Kasten hat. Aber glaubt mir !!! Ich bin MEHR als zuversichtlich, dass “THE BIG THING” niemanden entäuschen wird :D

Mehr dazu gibt es bald wieder hier. Also wie immer *stay tuned*

Greetz
Siegi

Dieser Beitrag wurde unter Projects & Styles veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort