IRoC 2011 *** Kleiner Rennbericht

Hi Leutz !

Hier mal ein kleiner Bericht vom IRoC beim MAC-Inzell, denn wir haben ja versucht unsere Crew würdig zu vertreten !

Zu allererst sei gesagt, dass das mit Abstand das GEILSTE RENNEN war, das ich je besucht hab. So eine Klasse Veranstaltung hab ich noch nie erlebt. Und glaubt mir, ich hab schon ein paar Veranstaltungen durch smiley

- Orga TOP
- Rennleitung TOP
- Modus TOP ( speziell die TrophyTruck Klasse )
- Leute TOP
- ganzen Tag Musik TOP
- Essen TOP
- See mit baden TOP
- Strecke OBERTOP
- Fahrzeiten MEGATOP

Sodala, dann mal eine kleine Zusammenfassung :

Freitag :

Um 8:00 in der Früh hieß es in München Abfahrt.

Der Mraz Stefan, Knott Maxl und meiner einer waren mit am Start. Wie solls auch anders sein : STRÖMENDER DRECKSREGEN smiley ABER der Wetterbericht für Inzell sah vielversprechend aus.
Ab dem Chiemsee fuhren wir dann quasi gen Licht smiley
In Inzell angekommen siehe da, strahlender Sonnenschein mit ein paar verwahrlosten Wölkchen dazwischen. Naja, Strecke war noch ein bißchen nass, sodass noch nicht gleich gefahren werden konnte. Also schön gemütlich alles aufgebaut und ab 14:00 durfte dann frei trainiert werden. Schwupp di Wupp waren 15 Fahrer auf dem Fahrerstand ABER bei den Elos hält der Akku eh nur gute 10 Min, sodass sich das mit den fliegenden Wechseln ganz gut eingespielt hat.

4WD lief soweit ganz gut. Hatte das EURO-Setup vom Hupo Hönigl in die Karre geschraubt und eigentlich nur den Ackermann verändert. Sonst ging die Karre wie das Messer und ich hatte das ganze WE keinen einzigen Defekt am Durango. SC 2WD lief, um es gepflegt auszudrücken, bescheiden. VIEL zu rutschig und eine Arsch-schleuder vom allerfeinsten smiley

Tja, da ich mir das Auto nur geliehen hatte, fing ich an zu suchen. Als erstes schmiss ich den Stabi raus und machte alle Dämpfer neu ( weicher ). Ging dann zwar schon ein bißchen besser aber “the yellow from the egg” wars trotzdem noch nicht. Den Ackermann hab ich auch noch geändert aber irgendwie wurde DAS alles nicht wirklich sicherer. Dann fasste ich als Einziger von uns Dreien ( Stefan, Maxl, Ich ) den Entschluss, meinen 13,5er einzupflanzen in der Hoffnung, das der Bumms von unten verschwindet.
Siehe da, eine WEISE Entscheidung smiley denn auf einmal war die Gummikuh auch fahrbar, jedoch nicht recht viel langsamer als die 9,5er sondern sogar SCHNELLER smileysmileysmiley muahaha war das ein Spaß.
Dank dem Ruddog-Shop wurde ich dann auch mit den richtigen Pellen versorgt ( Sniper M4 ), sodass SC nun auch ne Fetzengaudi war. Sodala, Freitag 18:00 waren dann alle “Kisten” Ready to rock the IRoC smiley

Wir haben dann natürlich die Flutlichtsession genutzt und bis 23:00 Uhr trainiert. Also alles in allem waren das am Freitag schon ca. 20 Akkus. Fing  also schon mal HAMMERGEIL an !

Samstag :

Achtung, mein Lieblingsspruch : Der frühe Wurm verarscht den Vogel smiley Harun “H-Run” Ahmad und der Mair Anderl stießen dann auch noch dazu. Somit waren die “Fab Five” vollzählig !!!

Die Elos Jungs sind ja da gnadenlos und somit startete das erste gezeitete Training um 8:00, Basta !!! Nun gut, um den groben Ablauf zu schildern :

- Training fahren ( 4WD)
- SP ( Streckenpfosten )
- Training fahren ( SC 2WD )
- SP
- 1 Stunde Pause ( baden, essen, trinken )

das Ganze 4 mal und dann gingen die Vorläufe los.

- Vorlauf fahren ( 4WD )
- SP
- Trophy Truck Lauf ( SC 2WD )
- SP
- 1 Stunde Pause ( baden, blöd daher reden, bissl gucken )

Und das Ganze wieder 4 Durchgänge lang smiley

Sprich, am Samstag wieder ca. 20 Akkus gefahren, weil um 22:00 Schluss mit Vorläufen war und dann noch ne Stunde frei trainiert werden konnte.
Platzierungen für den ersten Tag standen dann auch fest und somit konnte man(n) zufrieden ins Bett gehen. Guads Nächtle hätt i gsogt smiley

Sonntag :

Wieder um 8 raus auf die Strecke smiley und da es in der Nacht ein bißchen geregnet hatte, gabs erstmal sauberst Grip smiley Siehe da, das ganze Fahrerfeld gleich mal ne Runde mehr am Buckel. Somit hieß es ranklotzen, denn am Samstag war ich auf Platz 10 und DAS war mir zu knapp fürs A-Finale. Da aber nur 2 von 6 Vorläufen gewertet wurden ( is übich bei den Elos ) hieß es nen sauberen Lauf hinzulegen. Das klappte auch gut und somit war man auf Platz 7 eigentlich schon safe. Hatte nämlich am Samstag schon nen ganz passablen Lauf ! Alles in Allem wurde es dann noch Platz 8 nach den Vorläufen.

Somit startete ich das A-Finale von Platz 8 und wurde, wie soll es anders sein, beim Start so weggeräumt (vom 9. & 10.), das ich zwei mal letzter war. Den ersten Finallauf beendete ich auf 7, den zweiten auf 8 und dann kam der letzte Lauf. DA hieß es dann alles oder nichts und es wurde bis aufs Blut gefightet. Wer die Strecke in Inzell kennt, weiß das wenn man den Sprung vorm Fahrerstand voll nimmt, man ungefähr 1 Meter ÜBER Augenhöhe vorbei fliegt und eine Airtime von ca. 4 Sekunden hat. 4 Sekunden sind ne VERDAMMT lange Zeit smiley wenn man die Karre sauber landen soll. Bei mir hat DAS dank der guten Lehner-Motorentechnik smiley 5 oder 6 mal ASTREIN geklappt und ich hab das Landing zu 100% getroffen. DAS wiederum bescherte mir einen 5. Platz im letzten Lauf und den Gesamtplatz Nr. 7 smiley

In der SC Klasse ging es auch heiß her wenn man bedenkt, das der Stefan am Samstag noch einen Punkt besser war als ich. Ich konnte mich aber nach 2 Ausfällen vom Stefan auf einen 7 Punkte Vorsprung retten, den der Steppl leider nicht mehr aufholen konnte. Nichts desto trotz hab ich wieder SC-Blut geleckt und werd mir auch wieder einen zulegen smileysmileysmiley

Hier mal die erreichten Platzierungen der Crew :

4Wd Klasse :
7. Platz – Tittes Siegi
12. Platz – Mraz Stefan
13. Platz – Kernbach Steffen

SC 2WD Klasse :
1. Platz – Tittes Siegi
2. Platz – Mraz Stefan
3. Platz – Knott Maxl
4. Platz – Mair Anderl
8. Platz – H-Run

Pünktlichst nach der Siegerehrung brach dann die Sintflut über uns herein und Gott sei Dank hatten wir vorher schon alles weggepackt. Denn was DA an Wassermassen runterkam, war einfach nur ABARTIG !!!

Um es abschließend kurz zu fassen. Das IRoC wird für mich nächstes Jahr DAS EVENT SCHLECHTHIN und zur absoluten Plichtveranstaltung. Und all meinen Team Mates, die im Besitz eines 1/10er Elos sind, kann ich dieses EVENT nur wärmstens empfehlen smiley

So long, ich hoffe euch hat gefallen was ihr da gelesen habt smiley und bis hoffentlich bald.

Greetz
Siegi

Dieser Beitrag wurde unter Reports & Events veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort